Hinweise zur Datenverarbeitung der AVM Immobilien gemäß    Art. 13, 14 EU DSGVO

Hiermit informieren wir Sie, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten verfahren, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses erheben und speichern. Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen und zu Ihrer Identifizierung führen können:

 

Verantwortliche:

AVM Immobilien Herbert M. Hörl

 

Vertreten durch:
Herbert M. Hörl (Geschäftsführer)
Am Gwendt 52, 85049 Ingolstadt
Telefon: +49 (0) 841 3 95 75
E-Mail: info@avm-immo.de

 

Datenschutzbeauftragter:

Datenschutzbeauftragter
Am Gwendt 52, 85049 Ingolstadt
Telefon: +49 (0) 841 3 95 75
Telefax: +49 (0) 841 39 07 50
E-Mail: info@avm-immo.de

 

Die Daten werden zur Durchführung eines Maklervertrages, also für den Nachweis der Vermittlung von Miet- und Kaufverträgen von Immobilien, für die Aufnahme in die Kundenkartei zur Versendung von Exposés etc. und für die Durchführung von Verwalterverträgen und Mietverträgen verwendet. Die Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Hierbei werden Daten erfasst, die zur Identifikation der Parteien erforderlich sind (Vor- und Zuname, Wohn- und ggfs. Geschäftsadresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Familienstand, Verdienstunterlagen, Finanzierungsnachweise, Beruf/Arbeitgeber). Zudem werden solche Daten erfasst, die neu hinzukommen (Vertragsänderungen, Zahlungen).

Die AVM Immobilien verarbeitet die erhobenen Daten.

Die Daten werden ganz oder teilweise an folgende Personen übermittelt:
Rechtsanwälte, Steuerberater, interne Verarbeitung, freie Mitarbeiter, Vermieter, Eigentümer, Notar, Miet-/ Kaufinteressent, Architekten, Messdienstleister, externe Buchhaltung, Maklersoftwarehaus, Handwerksfirmen.

 

Speicherung der Daten:

Die Daten werden so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden und der von Ihnen gewünscht ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten nach Geldwäschegesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder Steuerrecht (10 Jahre) oder Makler- und Bauträgerverordnung (5 Jahre) entgegenstehen.

 

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten Daten zu verlangen.

Für den Fall, dass diese Daten unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, haben Sie das Recht, eine Berichtigung oder Löschung zu verlangen.

Sie dürfen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der erhobenen Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist.

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen; bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufes bleibt die Datenverarbeitung jedoch rechtmäßig.

Der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widersprechen; eine Verarbeitung erfolgt dann nicht mehr.

Sie haben das Recht, Ihre dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten auf einen Dritten übertragen zu lassen.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten rechtswidrig ist.

Die Quelle der Daten ist z. B.: die Partei selbst, Immobilienportale, Homepage, telefonische Informationen, schriftlicher oder E-Mail Kontakt, Kontaktgeber, Selbstauskunft.

 

Hinweis: Aus Gründen verbesserter Lesbarkeit wurde in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass sowohl die männliche, als auch die weibliche Schreibweise gemeint sind.

 

Stand Mai 2018

 

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier aufrufen.